Spade Heart Bridgeclub Bad Hersfeld Diamond Club
...bitte beachten

Ligabetrieb eingestellt

Sportwart Torsten Skibbe hat am 13. März mitgeteilt, dass die für den 28./29. März vorgesehenen Ligakämpfe wegen der Coronavirus-Epidemie verschoben werden. Über einen möglichen Ersatztermin im 3. Quartal 2020 werden wir zu gegebener Zeit informiert.

Die Unterbrechung gilt auch für den laufenden Pokalwettbewerb.

(16. März 2020)

Was zum Schmunzeln......

- Nur -

Ein Mensch, der, sagen wir, als Christ,

streng gegen Mord und Totschlag ist,

hält einen Krieg, wenn überhaupt,

nur gegen Heiden für erlaubt.

Die allerdings sind auszurotten,

weil sie des wahren Glaubens spotten!

Ein andrer Mensch, ein frommer Heide,

tut keinem Menschen was zuleide,

nur gegenüber Christenhunden

wär jedes Mitleid falsch empfunden.

Der ewigen Kriege blutige Spur

kommt nur von diesem kleinen "nur".....

- Eugen Roth -

letzte Änderungen
Startseite
16. März 2020 09:07 GMT
...bitte beachten
16. März 2020 09:02 GMT
Club-Nachrichten
4. März 2020 16:04 GMT
Club-Nachrichten Archiv 2019
1. März 2020 08:31 GMT
0 0 0 0 0 0
Seiten angesehen 2020
Club-Nachrichten Archiv 2016
Susanne van Kalker und Stephan Suppes sind Clubpaarmeister
Susanne van Kalker und Stephan Suppes sind Clubpaarmeister

22. November 2016: Susanne van Kalker und Stephan Suppes (v.li.) sind die Clubpaarmeister des Jahres 2016. Die beiden setzten sich mit 69,26 Prozent gegen Hans Wilhelms/Karsten Knödl (66,30 Prozent) sowie Eva Wittich/Nicki Schimberg (58,89 Prozent) durch.

Zum detailierten Ergebnis geht es HIER

Eine Runde Sache: Der Bridgeclub Bad Hersfeld feierte seinen 60. Geburtstag
Eine Runde Sache: Der Bridgeclub Bad Hersfeld feierte seinen 60. Geburtstag

Das Foto zeigt die Siegerpaare des Jubiläumsturniers: (v.l.) Die Zweitplatzierten Jutta und Jens Dornedden, die Sieger Doris Diegmann und Johannes Wilhelms sowie die Dritten Monika und Klaus Ludwig. Rechts im Bild Sportwartin Eileen Winkels.

9. September 2016: Der strahlende Spätsommertag lud eher ein zu einem Spaziergang im Bad Hersfelder Kurpark, aber 40 Bridgespieler strömten in das Hotel am Kurpark, um dort mit einem Jubiläumsturnier das 60-jährige Bestehen des Bridge-Clubs Bad Hersfeld zu feiern. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Horst Brücker gab es Kaffee und Kuchen zur Eröffnung.

Anschließend wurde an zehn Tischen ein Jubiläums-Paarturnier gespielt, dessen Sieger im Rahmen eines Sektempfangs von der Sportwartin des BC Bad Hersfeld, Eileen Winkels, geehrt wurden. Doris Diegmann und Johannes Wilhelms belegten mit 71,45 Prozent den 1. Platz vor Jutta und Jens Dornedden. Der dritte Rang ging an Monika und Klaus Ludwig.

Das anschließende Buffet hielt für jeden etwas bereit und ließ keine Wünsche offen.

In seiner Jubiläumsansprache betonte der 1. Vorsitzende die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements der Mitglieder für ein reibungslos funktionierendes Clubleben. Er bedankte sich bei den aktiven und ehemaligen Vorstandsmitgliedern, sowie dem langjährigen Turnierleiter Stephan Suppes für ihre verdienstvolle Arbeit. Anschließend erinnerte er an die Gründungszeit des Clubs und das Jahr 1956 mit den wichtigsten Persönlichkeiten und einigen besonderen Ereignissen.

Nach einem kurzen Überblick über die sportlichen Erfolge und Misserfolge sowie die Mitgliederentwicklung schloss Horst Brücker seine Ausführungen mit dem Appell an die Mitglieder, durch die Teilnahme an möglichst vielen Club- und Bezirksturnieren zum Fortbestand und der Weiterentwicklung des Clubs beizutragen. 

Höhepunkt des folgenden gemütlichen Teils war ein heiteres, von Christel Breusch professionell gestaltetes Quiz. 15 Fragen, das Wort Bridge betreffend, waren zu beantworten. Dabei spannte sich der Bogen von geläufigen Bridgebegriffen über die Harbour Bridge in Sydney und den Simon &  Garfunkel Hit „Bridge over troubled water“, die Bridge-Bundesliga, bis zur Frage nach der Anzahl der Gründungsmitglieder des BC Bad Hersfeld.

Großen Anklang fand auch ein humorvolles Gedicht von Thomas Suppes, in dem er die einzelnen Mitspieler aufs Korn nahm.

Ein schöner Tag, der allen Teilnehmern sicher in guter Erinnerung bleiben wird, endete, wie könnte es anders sein, mit einer weiteren Bridgerunde.