Bridge for Austria
Bulletin

Nach Öffnung einiger Clubs reduziertes Angebot auf BBO 
täglich außer Donnerstag um 19:00 - siehe News

Neueste Updates
Home
3. Juli 2021 17:09 BST
Sonderturniere
3. Juli 2021 17:08 BST
News
1. Juli 2021 14:28 BST
Bulletin
1. Juli 2021 11:40 BST
Neuigkeiten 2.19o
Turnierleiter
Turnierleiter

Die Turnierleiter der ersten Woche waren identisch mit dem Kernteam, das gemeinsam mit Christian Bernscherer "Bridge for Austria" aufgebaut hat (siehe auch Seite "So hat es begonnen") - in der Reihenfolge ihres ersten Einsatzes:

  • Stefan Propst  (hat sich per 15.5. aus dem Kernteam zurückgezogen)
  • Dieter Schulz
  • Manfred Schwab
  • Peter Lipp

Diese haben gemeinsam einen "Guide für TL_AT" verfasst, auf dessen Basis ab der zweiten Woche weitere Turnierleiter zum Einsatz gekommen sind:

  • Günter Eipeldauer
  • Tommy Burg
  • Christian Bernscherer
  • Ulli Simkovics
  • Roland Berndl
  • Robert Winkler
  • Klaus Köpplinger

Seit der Reduktion des Angebots ab Juli 2020 (wegen Öffnung der Clubs) wird die Turnierleitung hauptsächlich von Dieter Schulz, Günter Eipeldauer und Robert Winkler vorgenommen.

--------------------------------------------------------------------------------------------

Zur Info, was ein BBO-Turnierleiter so alles zu tun hat (jedenfalls ohne Chance, selber mitzuspielen!):

  • Infos in den Chat schreiben (die oftmals keiner liest)
  • Spieler, die längere Zeit Verbindungsprobleme haben, ersetzen
  • allen immer wieder erklären, wie man alertiert
  • an Tische gehen, um dort Dinge zu regeln
  • Beobachten, welche Tische nicht fertig werden
  • Ergebnisse korrigieren
  • kurz vor Turnierbeginn noch letzte Anmeldungen in die Whitelist stellen und noch vieles mehr.

Und das bei einem überlasteten BBO, wo derzeit fallweise so um 45.000 Spieler*innen gleichzeitig im System sind.

Bei einem Turnier ist der Turnierleiter mindestens 30 Minuten vor bis 30 Minuten nach dem Turnier am Rechner.

Wenn man Glück hat, kann man bei dem einen oder dem anderen Board mal in Ruhe zusehen.

Und für die aus dem Kernteam kam und kommt noch dazu:

  • Informationsmaterial erstellen
  • Spieler*innen in die Whitelist eintragen
  • „Dienstpläne“ organisieren
  • neue Turnierleiter einschulen
  • Beschwerden über ungewöhnliche Gebote oder Spielweisen nachgehen (das war übrigens überhaupt nicht in unserem Fokus, als wir diese Möglichkeit, dass Österreicher in BBO miteinander spielen können, organisiert haben ... bitte erspart uns das so gut es geht ... gerichtet vor allem an diejenigen, die Anlass zu begründeten Beschwerden geben)